zum Inhalt springen zur Navigation springen
loading...
DVD : SCHILF

Sie müssen Javascript aktiviert und den aktuellen Flashplayer
installiert haben, um diesen Trailer zu sehen.

Get Adobe Flash player

Film kaufen » Jetzt downloaden » Seite betreten »

Der Kinofilm SCHILF ist ein raffinierter Thriller, in dem nichts so ist, wie es scheint. Basierend auf dem Besteller von Juli Zeh

Ab 08. MĂ€rz im Kino!

Nach dem Bestseller von Juli Zeh

Stipe Erceg, Mark Waschke, Bernadette Heerwagen

 

Kurzinhalt zum Kinofilm SCHILF

Sebastian (Mark Waschke) ist Physikprofessor an der UniversitĂ€t Jena und beschĂ€ftigt sich seit Jahren mit Paralleluniversen. Akribisch versucht er, deren Existenz wissenschaftlich zu beweisen. Sein Studienfreund Oskar (Stipe Erceg), Professor fĂŒr theoretische Physik am CERN in Genf, belĂ€chelt Sebastians festen Glauben an Paralleluniversen und die Viele-Welten-Theorie. Um sich der BeweisfĂŒhrung in Ruhe widmen zu können, bringt Sebastian seinen Sohn Nick ins Ferienlager, wĂ€hrend seine Frau Maike (Bernadette Heerwagen) in den Urlaub in die Berge fĂ€hrt. An einer RaststĂ€tte verschwindet Nick spurlos aus dem Auto und fĂŒr Sebastian beginnt ein Alptraum. Zunehmend entgleitet ihm die Kontrolle. Was passiert wirklich? Wird ihm seine eigene Theorie zum VerhĂ€ngnis? Und wer ist dieser mysteriöse Schilf, der unvermittelt in Sebastians Leben tritt?

 

Über den Kinofilm SCHILF

Der Film SCHILF ist ein raffiniert gewobener Thriller, in dem nichts so ist, wie es scheint. Basierend auf dem gleichnamigen Besteller von Juli Zeh (Corpus Delicti, Adler und Engel) erzĂ€hlt Regisseurin Claudia Lehmann (HANS IM GLÜCK,MEMORYEFFEKT) eine spannende Mystery-Geschichte mit mehr als nur einem Twist. In den Hauptrollen des Kinofilms glĂ€nzen Mark Waschke (FENSTER ZUM SOMMER), Stipe Erceg (HELL) und Bernadette Heerwagen (DIE KOMMENDEN TAGE).

Manuela Stehr (ALLES AUF ZUCKER!), X Filme Creative Pool, produzierte den Kinofilm SCHILF in Ko-Produktion mit dem BR, WDR und BR/ARTE. Der Film wurde im FrĂŒhjahr 2011 in Jena, Erfurt, Weimar und Genf gedreht.

 
 

zum Anfang springen